Pflanzenportrait

               

  Die Schlehe-

Mutter aller Pflaumen

  

 Die Botschaft der Schlehe:

 

Wenn all deine Kräfte auf diesen einen Augenblick konzentriert sind,in dem du eine Schlehe im Mund hast, dann bist du ganz im hier und jetzt. Denn in diesem Moment denkst du, dir zieht es das letzte Loch aus dem Hemd. Dein Mund wird trocken, und du denkst wirklich in diesem Moment an nichts anderes.

Du sollst sie aber trotzdem genießen, doch nicht zerbeißen, denn sie hat einen harten Kern, an dem du dir höchstens die Zähne ausbeissen wirst.

 

Unter den Volksnamen Schlehdorn, Schwarzdorn, Sauerpflaume oder  Hageldorn bekannt, wirkt sie appetitanregend, verdauungsfördernd, stoffwechselanregend, abführend, steinlösend, blutreinigend, hautheilend, immunstärkend und stark zusammen ziehend.  Zudem enthält sie sehr viel Vitamin C.

 

Beschreibung:

 

Der bis zu 3m hohe Strauch kann bis zu 500 Jahre alt werden.

 

Bereits Ende März erscheinen tausende, zarte, schneeweiße Blüten mit 5 Blütenblättchen. Im Spätherbst sind die herb schmeckenden, dunkelblauen Steinfrüchte reif. Die Beeren sind genießbarer, wenn sie mehrere Tage Frost bekommen.

 

Als die Mutter aller Pflaumenbäume hat die Schlehe eine reiche Kinderschar.

 

Er gilt als Schutzbaum und bewahrt vor Blitz, Feuer und Krankheiten.

 

Pfarrer Kneipp lobte die Schlehdornblüten als schuldlosestes Abführmittel, das in jeder Hausapotheke sein sollte.

 

Verwendbar als Tee, Tinktur, Blütenessenz , als Räucherung oder in der Küche.

 

Der Blütentee wirkt harn-und schweißtreibend, hilft bei Verstopfung, reinigt das Blut, heilt unreine Haut und stärkt den Magen.

 

Ein Heißaufguss der Beeren regt den Appetit an. Und hilft auch bei Zahnfleischbluten .

 

Die Tinktur aus den Beeren hat eine stark zusammenziehende Wirkung. Gut einsetzbar bei Schließmuskelschwäche der Blase und bei Bettnässen.

 

Das in den Beeren enthaltene Rutin erhöht die Muskelspannung der Venen und kräftigt sie.

 

Die Blütenessenz stabilisiert die Emotionen bei tiefer Verzweiflung und bringt Hoffnung und Freude zurück.

 

Bei Burn-out, Kreislaufschwäche  und Lustlosigkeit gibt sie Vitalität und Spannkraft zurück.

 

Als Räucherung gilt die Schlehe als starke Kraft- und Schutzräucherung und hilft durchzuhalten.

 

Köstlich auch ein Schlehenmus, oder Schlehenlikör.